Der Bewegungsraum der Krippenkinder ist speziell auf deren grobmotorischen Entwicklungsstand ausgelegt. Pikler- Materialien, z.B. zum Hochziehen, sich aufstellen oder zum Durchkrabbeln laden die Kinder ein, sich zu bewegen.

Im Bewegungsraum der Kinder von 2-6 Jahren, können sich die Kinder auf vielfältige Art und Weise bewegen. Unterschiedliche Materialien und Bewegungselemente stehen den Kindern, z.B. zum Klettern, Hüpfen oder Balancieren zur Verfügung.

Der Entspannungsraum bietet für Kinder jeden Alters Rückzugsmöglichkeit. In diesem Raum können sich die Kinder während der Freispielphase aufhalten. Unterschiedliche Materialien zum Bildungsbereich Entspannung stehen zur Verfügung. Dieser Raum wird für gezielte pädagogische Angebote wie Traumreisen, Entspannungsübungen genutzt.

Die Treppe der Kita ist nicht nur die Verbindung der beiden Etagen, sondern ist ein Ort der Begegnungen. Der Platz unter der Treppe bietet den Kindern die Möglichkeit, gemeinsam Bücher anzuschauen oder um Pläne zu schmieden.

Malen, Kleben, Konstruieren und Forschen. Das Atelier bietet viele Anlässe des kreativen Arbeitens. Der angrenzende Balkon ist Teil des Ateliers und bietet Platz für kreative Ideen, z.B. Experimente mit Wasser.

Das Elternzimmer ist der Raum, in welchem sich die Eltern während und nach der Eingewöhnung aufhalten können. Informationen für Eltern an Eltern sind hier an der richtigen Stelle.